Gesundheit Ernährung Nahrungsergänzung Übergewicht kostenlose Anamnese Unsere Leistungen Erfahrungsberichte News Mediathek Lexikon

Kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb)

Kohlenhydrate sind pure Energie, die wir jeden Tag brauchen: Gehirn und Körper holen sie sich in Form von Zucker aus dem Blut. Kann der Körper auf diesen Zucker nicht mehr zurückgreifen, werden wir müde, antriebslos und unkonzentriert - unsere Energie geht verloren.
Allerdings gibt es zwei Arten von Kohlenhydraten. Man könnte sie als gute und weniger gute Kohlenhydrate bezeichnen. Während die guten Kohlenhydrate den Blutzucker nur langsam ansteigen lassen, so dass der Zucker genau richtig verbraucht wird und wir uns um nichts mehr kümmern müssen, lassen die weniger guten Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel sehr rasch ansteigen, was dazu führt, dass nach der Verteilung des Zuckers im Körper noch Reserven übrig sind - und der wird dann in Form von Fettpolstern angelegt. Desweiteren sinkt der Blutzuckerspiegel dadurch wieder sehr rasch, so dass Heißhungerattacken entstehen.
Da wir normalerweise längst nicht so viel Energie brauchen wie wir täglich an Kohlenhydraten zu uns nehmen, lohnt es sich, einmal über die Art und Menge der verzehrten Kohlenhydrate nachzudenken und als Konsequenz weniger davon zu essen - oder zumindest weniger von der nicht so guten Sorte!
Wer bewusst den Konsum von Kohlenhydraten, und vor allem auf die schlechten, reduziert, wird nach einer Weile merken, dass er sich gesünder und leistungsfähiger fühlt. Auch Heißhungerattacken wird es dann nicht mehr geben und das ständige Denken an Essen ist ebenfalls Geschichte.
Wer nun den Wunsch hat, sein Körpergewicht zu reduzieren, sollte also nicht nur darauf achten, den Fettkonsum zu minimieren, sondern eben auch auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichten.

Lebensmittel mit schlechten Kohlenhydraten

  • Softdrinks wie Cola
  • Fruchtsäfte
  • Schokolade
  • Weingummi
  • Croissants
  • Weißbrot
  • Brötchen
  • Weizenmehl
  • Gebäck
  • Kekse
  • Fertiggerichte
  • Weißer Reis
  • Marmelade
  • Weiße Nudeln
  • Kartoffeln

Lebensmittel mit guten Kohlenhydraten

  • Frisches Gemüse
  • Joghurt (ohne Zucker und Fruchtzubereitungen)
  • Quark
  • Hülsenfrüchte
  • Milch
  • Vollkornnudeln
  • Vollkornbrot
  • Haferflocken
  • Naturreis
  • Käse
  • mageres Fleisch
  • Fisch
  • Nüsse